Fernette

Höhenwachstum

mittelstark wachsend

Baumkrone

Kronenvolumen von 17,3m³

Blütezeit / Blattaustrieb

spät blühend, der Beginn der Vegetation und die Blüte beginnen später im Vergleich zu den Sorten Izvor 10 und Sheinovo. Geeignet für Gebiete mit niedrigen Wintertemperaturen und späten Frühlingsfrösten.

Nusssorte

protandrisch (die männlichen Blüten erscheinen vor den weiblichen)

Selbstbestäubend

nein

Befruchtersorten

gute Befruchtersorte für Chandler und Lara

Fruchtansatz

lateral tragend, daher sehr hohe Erträge

Fruchtbehang

frühzeitig reiche Erträge (deutlich höher als Franquette)

Früchte

 

groß (13 g), ca. 32-36mm, kugelige Nuss. Nach kaltem Sommer teilweise mangelnder Nahtschluss an 5 – 10% der Früchte.

Fruchtwand (die Schale bzw. das Perikarp)

dünn, mäßig gefurcht, ansprechendes Aussehen

Fruchtkern

Kerngewicht 5-6 g, Weißgrad des Kerns: 80 - 85%, gemaserte Kerne, weniger hell als Franquette, löst sich leicht aus der Schale, angenehmer Geschmack

Erntezeitpunkt

Ende September / Anfang Oktober

Fettgehalt in Nüssen

64%

Kernanteil

49-50%

Winterhärte

sehr gute Frostbeständigkeit

Spätfrost

sehr gute Widerstandsfähigkeit gegenüber Spätforst

Krankheitsanfälligkeit

 

gute Widerstandskraft gegenüber Anthraknose, wenig anfällig für Bakterienbrand